dsc_2137

In unserer Internationalen Nähstube sind alle Frauen, auch mit ihren Kindern, herzlich willkommen, die gemeinsam mit anderen nähen möchten. Dazu gehört zum Beispiel das Reparieren und Ändern der eigenen Garderobe oder das Nähen von neuer Kleidung.

Wir haben Nähmaschinen, Stoffe und Nähzubehör, sowie Strick-, Häkel- und Sticksachen, reichlich zur Verfügung. Wir geben keinen Nähkurs, sondern bieten die Möglichkeit zum Nähen und Handarbeiten, wir stehen aber selbstverständlich allen Teilnehmerinnen mit Rat und Tat zur Seite.

Durch praktisches Miteinander überwinden wir Verständigungsschwierigkeiten, im übrigen ist unsere Dolmetscherin immer zur Stelle. Inzwischen – wir bestehen schon seit dem 19. Oktober 2015 – konnten sich die Besucherinnen der Nähstube gegenseitig Neues zeigen, zum Beispiel traditionelle Handarbeiten ihrer Herkunftsländer.

Wir freuen uns auch über Honneferinnen, die Interesse am Kontakt zu Flüchtlingsfrauen haben. Wir bieten einen geschützten Raum, der auch Gelegenheit zum Entspannen und Gedankenaustausch gibt.

Geöffnet jeden Montag von 14:30 bis 17 Uhr, im Werkraum der Konrad Adenauer-Schule, Rheingoldweg 16, Eingang Bergstraße, Bad Honnef.

Träger: Arbeiterwohlfahrt Bad Honnef, Unterstützer: Stadt Bad Honnef, Evangelische Kirchengemeinde, Caritas der Katholischen Kirche.

Kontakt: Brigitte Meyer auf der Heide, E-Mail:  meyerheide@web.de

p1030450

 

Website der Bad Honnefer Flüchtlingshilfe