Der weite Weg nach Aegidienberg

Abd Alsattar Altaee

Abd Alsattar Altaee ist vor drei Jahren aus dem Irak geflüchtet und im Herbst 2015 als damals 17-Jähriger nach Bad Honnef gekommen. Sehr rasch hat er hier Deutsch gelernt und  jede Möglichkeit zur Integration genutzt. Bei den Maltesern absolvierte er als einer der Ersten die Sanitäterausbildung für Geflüchtete. Im letzten Sommer wurde er für sein Engagement neben 18 weiteren jungen Honnefer Maltesern und Sameer Alkawaritt aus Syrien mit der „Refugee Aid Medal“ des Internationalen Malteserordens  ausgezeichnet.

Am 25. März erzählte er mit Bildern und Worten von den Erfahrungen und Erlebnissen seiner Flucht und des Ankommens in Deutschland. Der Andrang war groß: ca. 100 interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer kamen zu der Veranstaltung. Nach dem Vortrag nutzten sie die Gelegenheit, interessierte Nachfragen zu stellen.

Zu diesem Vortrag luden die katholische und evangeliche Kirchengemeinde Aegidienberg gemeinsam in das Katholische Pfarrzentrum St. Aegidius ein.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Website der Bad Honnefer Flüchtlingshilfe