Sozialer Wohnungsbau in Aegidienberg

Die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft für den Rhein-Sieg-Kreis mbH (GWG) ist kurz vor der Fertigstellung der sechs Immobilien in der Aegidienberger Straße.  Der soziale Wohnungsbau in zentraler Lage Aegidienbergs umfasst insgesamt 42 Wohnungen – davon zwölf Dreizimmer- und 30 Zweizimmer-Wohnungen. Die neuen Mieter ziehen in drei Abschnitten zwischen Oktober 2018 und Februar 2019 ein. Die Stadt Bad Honnef lud die Nachbarn des neu errichteten Areals nun zu einer Bürgersprechstunde ein – über 30 Bürger folgten dieser Einladung.

Vertreter der Stadt Bad Honnef sowie der GWG berichteten über die Beschaffenheit der neuen Immobilien und die Zusammensetzung der Mieterschaft. Voraussetzung für den Einzug ist ein Wohnberechtigungsschein.

Die Stadt Bad Honnef verfügt über das Belegungsrecht für diese Objekte. Die meisten der 42 Mietparteien stammen auch aus Aegidienberg, einige von ihnen wohnten zuvor am Rederscheider Weg.

Auch 16 anerkannte Geflüchtete sowie zehn Spätaussiedler, die noch in den Flüchtlingsunterkünften der Stadt Bad Honnef lebten, zählen zu den neuen Bewohnern.

Selbstverständlich nutzten die Besucher der Bürgersprechstunde auch die Gelegenheit, ihre Fragen an die Vertreter von Stadt und GWG zu richten: Wie sind die Wohnungen geschnitten und ausgestattet? Welche Gestaltung des Außenbereichs und welche Möglichkeiten des Sichtschutzes sind vorgesehen? Wie ist die Parkplatzregelung? Wie viele Kinder werden dort einziehen und gibt es einen Kinderspielplatz? An wen können wir uns wenden, wenn es Probleme oder Fragen in der Nachbarschaft gibt?

Nadine Batzella, Leiterin des Sozialamtes der Stadt Bad Honnef machte deutlich: „Wir freuen uns sehr über die Tatsache, dass Bad Honnef über neuen sozialen Wohnungsbau verfügt – der Bedarf ist sehr groß.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Website der Bad Honnefer Flüchtlingshilfe