Sozialer Wohnungsbau in Aegidienberg

Die Gemeinn├╝tzige Wohnungsbaugesellschaft f├╝r den Rhein-Sieg-Kreis mbH (GWG) ist kurz vor der Fertigstellung der sechs Immobilien in der Aegidienberger Stra├če.┬á Der soziale Wohnungsbau in zentraler Lage Aegidienbergs umfasst insgesamt 42 Wohnungen ÔÇô davon zw├Âlf Dreizimmer- und 30 Zweizimmer-Wohnungen. Die neuen Mieter ziehen in drei Abschnitten zwischen Oktober 2018 und Februar 2019 ein. Die Stadt Bad Honnef lud die Nachbarn des neu errichteten Areals nun zu einer B├╝rgersprechstunde ein ÔÇô ├╝ber 30 B├╝rger folgten dieser Einladung.

Vertreter der Stadt Bad Honnef sowie der GWG berichteten ├╝ber die Beschaffenheit der neuen Immobilien und die Zusammensetzung der Mieterschaft. Voraussetzung f├╝r den Einzug ist ein Wohnberechtigungsschein.

Die Stadt Bad Honnef verf├╝gt ├╝ber das Belegungsrecht f├╝r diese Objekte. Die meisten der 42 Mietparteien stammen auch aus Aegidienberg, einige von ihnen wohnten zuvor am Rederscheider Weg.

Auch 16 anerkannte Gefl├╝chtete sowie zehn Sp├Ątaussiedler, die noch in den Fl├╝chtlingsunterk├╝nften der Stadt Bad Honnef lebten, z├Ąhlen zu den neuen Bewohnern.

Selbstverst├Ąndlich nutzten die Besucher der B├╝rgersprechstunde auch die Gelegenheit, ihre Fragen an die Vertreter von Stadt und GWG zu richten: Wie sind die Wohnungen geschnitten und ausgestattet? Welche Gestaltung des Au├čenbereichs und welche M├Âglichkeiten des Sichtschutzes sind vorgesehen? Wie ist die Parkplatzregelung? Wie viele Kinder werden dort einziehen und gibt es einen Kinderspielplatz? An wen k├Ânnen wir uns wenden, wenn es Probleme oder Fragen in der Nachbarschaft gibt?

Nadine Batzella, Leiterin des Sozialamtes der Stadt Bad Honnef machte deutlich: ÔÇ×Wir freuen uns sehr ├╝ber die Tatsache, dass Bad Honnef ├╝ber neuen sozialen Wohnungsbau verf├╝gt ÔÇô der Bedarf ist sehr gro├č.ÔÇť

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*