Café International Aegidienberg: Pause bis Mitte Juni

Café International Aegidienberg pausiert bis Mitte Juni – Begegnungsprogramm für den Sommer geplant.

 

Die fortschreitende Integration der in Aegidienberg untergebrachten Flüchtlinge erfordert eine permanente Anpassung des Cafés International unter Beibehaltung der Qualität der Begegnungskultur auch zwischen denen, die schon lange oder gar seit jeher in Aegidienberg leben. Üblicherweise heißt es daher an jedem zweiten und vierten Freitag eines Monats: Herzlich willkommen bei Kaffee und Kuchen oder auch Herzhaftem.

Das Organisationsteam hat nun jedoch beschlossen,  das Café International –  während des gegenwärtigen muslimischen Fastenmonats – bis zum 14. Juni ruhen zu lassen. An diesem zweiten Freitag im Juni geht es dann weiter wie gewohnt, aber auch mit neuen Ideen und frischer Kraft. Dann wird die Begegnung zwischen allen, die kommen mögen, wieder zweimal im Monat stattfinden: Im Gemeindesaal der evangelischen Kirche an der Friedensstraße ist wieder an jedem zweiten und vierten Freitag eines Monats ab 16 Uhr der Tisch gedeckt zum zwanglosen Treffen, Plaudern oder auch Helfen, wo Unterstützung nötig ist. Gerne bestätigen vor allem gelegentliche Gäste, dass hier eine besondere Atmosphäre der Begegnung gepflegt wird, die allen die Möglichkeit zum Kennenlernen und Mitmachen bietet.

Begegnungsprogramm für den Sommer geplant

Das Team hat übrigens ferner beschlossen, keine Sommerpause einzulegen, da viele gerade in der Ferienzeit das Zusammensein besonders schätzen. Geplant sind auch Sondertermine mit Ausflügen oder Wanderungen. Dabei sind natürlich ebenfalls Gäste herzlich willkommen. Niemand braucht also irgendwelche Schwellenängste zu haben. Wer selbst einmal reingeschnuppert hat, wird bestätigen, dass dieses Begegnungscafé eine Brücke schlägt zwischen Zugewanderten und Einheimischen, zwischen den Konfessionen und Parteien, dass es hier einfach um das Miteinander in der Bergregion von Bad Honnef geht. Das Team vom Café International möchte gern möglichst viele Menschen aus Aegidienberg an dieser Gemeinsamkeit teilnehmen lassen. Und wer selbst etwas tun möchte, wird schnell einen Platz und eine Aufgabe finden.

Text: Wally Feiden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*