Erreichbarkeit in Zeiten von Corona

Aufgrund der Ansteckungsgefahr durch das Corona-Virus ist das Gebäude des Rathauses seit dem 17. März 2020 geschlossen. Dennoch sind die Mitarbeiter im Rathaus an ihren Arbeitsplätzen weiterhin erreichbar.

„Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail und wir überlegen gemeinsam, wie wir in dem konkreten Fall vorgehen“, erläutert Nadine Batzella, Fachdienstleiterin Soziales und Asyl. „Grundsätzlich sollten persönliche Kontakte im Sinne der Gesundheit aller Beteiligter auf ein Minimum reduziert werden. Ebenso sollte grundsätzlich überlegt werden, ob das Anliegen wirklich wichtig ist – wie beispielsweise das Ausstellen eines Krankenscheins – oder ob es verschoben beziehungsweise telefonisch besprochen werden kann.“

Hier die für den Bereich Asyl relevanten Telefonnummern und E-Mail-Adressen:

-Frau Özel: 02224 184 183; natascha.oezel@bad-honnef.de
-Frau Schlutter: 02224 184 186; nicole.schlutter@bad-honnef.de
-Herr Trimborn: 02224 184 185; felix.trimborn@bad-honnef.de
-Frau Voß: 02224 184 198; jessika.voss@bad-honnef.de
-Herr Sonntag: 02224 184 249; felix.Sonntag@bad-honnef.de

-Herr Löw: 02224 184 196; frank.loew@bad-honnef.de

Darüber hinaus sind ALLE Angebote und ehrenamtlichen Sprachkurse in der Bad Honnefer Flüchtlingsarbeit bis auf Weiteres abgesagt. Auch die Lebensmittelausgabe der Tafel findet ab sofort nicht mehr statt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*