Erfolgreiche Integration

„Ich kann zum Beispiel schon Elektroleitungen legen oder Steckdosen und Netzwerkdosen installieren.“ Die Augen von Mohamad Majon leuchten, als er die ersten Wochen seiner Ausbildung zum Elektriker bei der Bad Honnefer Firma „Elektro Jäger & Nemitz GbR“ Revue passieren lässt.

Ein Rückblick: Im November vergangenen Jahres hat der 24-jährige Syrer auf Vermittlung des Sozialamtes ein vierwöchiges Praktikum bei Firmeninhaber Thomas Jäger absolviert. „Schon während dieser Zeit war mir klar: Ich möchte Mohamad einen Ausbildungsplatz anbieten“, so Thomas Jäger. Die Zeit bis zum Beginn der Ausbildung nutzte der angehende Azubi, um möglichst viel Deutsch zu lernen. „Vor Beginn einer Ausbildung, die in Deutschland ja mit dem Besuch der Berufsschule verbunden ist, sollte man möglichst viel von der deutschen Sprache lernen, um in der Schule auch gut mitzukommen“, damit hat Mohamad auch direkt einen guten Tipp für andere Geflüchtete parat, die bald ein Ausbildungsverhältnis beginnen wollen.

Foto: Mohamad Majon bei der Arbeit – hier im Rathaus der Stadt Bad Honnef

Für Mohamad, der seit 2015 in Bad Honnef lebt, hat sich in den zurückliegenden Monaten vieles getan. So hat er nach seiner Anerkennung im Frühjahr 2018 recht schnell eine eigene kleine Wohnung in der Innenstadt gefunden. Sicherlich spielt in der einen oder anderen Situation das nötige Glück eine Rolle, Mohamad hat aber immer wieder selbst das Heft in die Hand genommen und war seines eigenen Glückes Schmied.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*