Internationale Nähstube spendet erneut an vier ausgewählte Institutionen

Anlässlich ihres diesjährigen Herbstfestes unterstützte die Internationale Nähstube Bad Honnef, eine Arbeitsgemeinschaft der AWO-Bad Honnef,  die Arbeit von vier Institutionen mit Spenden.

Die Leiterinnen der Kindergärten Die Wolkenburg, Frau Alexandra Weiß und der Villa Kunterbunt, Frau Annegret Rössig, die Vertreterin des Frauenzentrums Bad Honnef, Frau Christine Hütten sowie das Krankenhaus Waldfriede, Berlin, vertreten durch Frau Rita Pütz, erhielten Spenden aus den Erlösen der Nähstube im Wert von insgesamt 2.000 Euro.

In der Nähstube werden aus –  von Honnefer Bürger*innen geschenkten Stoffen – praktische Taschen nach dem Motto „Stoff statt Plastik“ und aus – ebenfalls geschenkter Wolle –  Gestricktes bzw. Gehäkeltes gezaubert. Alle gefertigten Produkte werden gegen Spenden abgegeben. Die Initiatorinnen arbeiten ehrenamtlich, selbstverständlich auch mit Flüchtlingsfrauen. Die Räume werden von der Stadt Bad Honnef kostenlos zur Verfügung gestellt und da so gut wie keine Anschaffungen gemacht werden müssen, kann das komplette eingenommene Geld an soziale Einrichtungen weitergegeben werden. Außerdem wurde das Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro, das die Internationale Nähstube im Juli 2019 vom Rhein-Sieg-Kreis anlässlich des Integrationspreises erhalten hatte, ebenfalls gespendet.

Insgesamt wurden 2.000 Euro ausgeschüttet.  Jeweils 500 Euro erhielten die Kindergärten, die Praktisches für ihre Kinderbetreuung anschaffen möchten. 500 Euro bekam das Frauenzentrum Bad Honnef für die Beratung und Begleitung von geflüchteten Frauen.  Weitere 500 Euro gingen an das Waldfriede-Krankenhaus der Adventisten in Berlin. Dieses Krankenhaus operiert genitalverstümmelte Frauen, zumeist aus Afrika, und ist auf Spenden angewiesen, denn nicht alle Frauen sind krankenversichert. Frau Rita Pütz, die der Adventistengemeinde Bad Honnef angehört, nahm den Scheck über 500 Euro entgegen.

Die Leiterin der Internationalen Nähstube, Frau Brigitte Meyer auf der Heide, freute sich,  Frau Rosi Schopp, Vorsitzende der AWO Bad Honnef, und deren Schatzmeisterin, Frau Steffi Dicks, ebenfalls auf dem Herbstfest begrüßen zu dürfen.

Auch in diesem Jahr ist die Internationale Nähstube wieder beim Selhofer Adventsbasar in der St. Martinus Grundschule (Sa. 23.11. ab 11 Uhr) vertreten.

Weitere Informationen können sie gerne dem Facebook-Auftritt der Internationalen Nähstube entnehmen: https://www.facebook.com/InternationaleNaehstubeBadHonnef/.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*